Kreta Reiseführer

Entdecke mit mir dein eigenes traumhaftes Kreta

Zeige Karte

Ein Ratgeber für die Insel des Zeus

Kreta Reiseführer

Die größte griechische Insel Kreta hat mit seiner über 8000-jährigen Kulturgeschichte noch viel mehr zu bieten, als die meisten Urlauber denken. Deshalb möchte ich mit dir in meinem Kreta Reiseführer auf Entdeckungstour gehen und so viele Eindrücke wie möglich geben.

Kreta gliedert sich in vier Regionalbezirke. Das ist der Bezirk Chania, Bezirk Rethymno, Bezirk Iraklio und der Bezirk Lasithi. Diese entsprechen den Regionen der ehemaligen Präfekturen der Insel, welche du auf der folgenden Karte von Kreta gut erkennen kannst. Wähle einen Regionalbezirk, um weitere Informationen sowie eine Übersicht der Orte zu erhalten.

Orte auf Kreta

Eine Übersicht aller Orte auf Kreta, die in meinem Reiseführer enthalten sind, erhältst du im Folgenden. Neben Sehenswürdigkeiten und Geschichte erhälst du Tipps für Aktivitäten, Ausflüge, Strände, Tavernen sowie Cafés und Bars. Filtere die Städte nach Region oder wähle einen Ort für weitere Informationen und Erfahrungen.

Regionen von Kreta

Die vier Regionalbezirke, in die sich Kreta gliedert, entsprechen den früheren Präfekturen der Insel. Diese Bezirke sind auf der Karte oben gut zu erkennen. Gern wird die griechische Insel von verschiedenen Reiseführern auch in die geografischen Regionen Westkreta, Zentralkreta und Ostkreta eingeteilt oder aber nach Nordkreta und Südkreta, wobei die Landkarte horizontal geteilt wird.

Eine horizontale Einteilung macht insofern Sinn, dass sich die Nordküste in vielen Dingen wesentlich von der Südküste unterscheidet und durch die Hochebenen des Inselinneren getrennt ist. Während die Regionen im Süden Kretas über wenige große Städte verfügt, ballen sich diese im Norden Kretas im Wesentlichen in beliebten Touristenzentren um die Flughäfen. Vor allem das Zentrum der Insel stellt die bekannten Reiseziele dar, während die Urlaubsorte im Westen und Osten von Kreta weniger überlaufen sind. Je nach gewünschter Reiseart können diese Orte eine echte Empfehlung sein oder auch nicht dem entsprechen, was sich der Urlauber wünscht. Deshalb möchten wir euch Reisetipps zu möglichst verschiedenartigen Dörfern und Städten auf der südlichsten Insel von Griechenland geben.

Die Haupt-Touristenregion der Insel stellt die Nordostküste dar, die Südostküste ist hingegen wenig erschlossen. Die Nordwestküste wird gern auch als „Grüne Lunge Kretas“ bezeichnet und bietet eine ganz besondere Landschaft. Die Südwestküste ist weniger touristisch und präsentiert sich durch viele unter Naturschutz stehende Sandstrände und urige Dörfer. In unserem Kreta Reiseführer möchten wir euch Sehenswertes von der gesamten Insel zeigen, deshalb hat die Lage weniger Priorität. Auch all die Bergdörfer mit ihren Einwohnern und Traditionen können fernab der bekannten Orte eine Reise wert sein. Die möglichen Reiseorte kannst du dir oben nach den Regionalbezirken filtern oder eine komplette Übersicht anzeigen lassen.

Während das traditionelle Leben in den Bergdörfern Kretas noch so gelebt wird, wie man es sich vorstellt, gehen die größeren Städte und die touristischen Badeorte mit der Zeit. Aber genau das macht die Insel im Süden Europas aus. Tradition trifft auf Moderne und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Beim Kreta Reiseguru erhälst du einen kostenlosen Griechenland online Reiseführer für Kreta mit wertvollen Tipps für den Urlaub. Damit soll die Reise nach Griechenland ein voller Erfolg für Groß und Klein werden. Neben den Kreta Karten halte ich für euch auf dieser Seite auch einen Überblick über alle Orte bereit, damit du dir online eine Übersicht mit den wichtigsten Urlaubstipps verschaffen kannst.

Go top